+++ Spielberichte vom Wochenende +++

Verbandsliga TuS I vs TuS Weitefeld-Langenbach II 6:6 +++ Andrae bewahrt weiße Saisonweste +++

Die Freude auf Waldböckelheimer Seite war im Vorfeld der Partie groß, denn Marius Domann gab sein Saisondebut. Wie wichtig er für das Team ist, stellte er gleich in seinem ersten Einzel unter Beweis, in dem er die gegnerische Nummer 1 in vier Sätzen bezwang. Am Parallel-Tisch wusste Alexander Geyer mit seiner ganzen Erfahrung mit 3:0 zu überzeugen und stellte den zweiten Punkt des Tages im vorderen Paarkreuz sicher.In der Mitte punkteten jeweils Niklas Wohlleben und Heiko Kehl gegen Nachwuchstalent Filip Flemming; gegen den stark aufspielenden Ennenbach hatten jedoch beide das Nachsehen. Insbesondere mit den variablen Aufschlägen des Gegners hatten beide Probleme. Im hinteren Paarkreuz spielte Marcel Andrae in gewohnt abgeklärter Manier und erzielte zwei starke 3:0 Siege. Marcel hat nunmehr bereits 20 Saison-Einzel in der zweiten und ersten Mannschaft auf der Haben-Seite und weist eine makellose 20:0 Bilanz auf – stark! Markus Feltens Mar Fel spielte in beiden Einzeln gut mit, hatte jedoch das letzte Quäntchen Glück und manchen Lucky Punch am gestrigen Tage nicht auf seiner Seite.Im Vorfeld der Partie erhoffte man sich zwar den ersten Saisonsieg, doch gegen die stark aufspielende und vor allem sehr junge Mannschaft des Tus Weitefeld/Langenbach Tischtennis war das Unentschieden absolut leistungsgerecht. Weiter geht’s am kommenden Wochenende mit einem Doppelspieltag: Samstags empfängt die Kehl-Truppe um 18 Uhr die TTG Mündersbach/Höchstenbach und tagsdarauf um 14:00 Uhr die zweite Mannschaft des TTC Wirges.

Bezirksliga Rheinland Süd – TuS II vs TTG Biebernheim/Niederburg 8:4 +++ „Goldene Mitte“ triumphiert erneut +++

Das Spiel an sich ist schnell erzählt: Gegen den Spitzenspieler der Gäste, Ingo Hansens, war erwartungsgemäß wenig zu bestellen, lediglich Michael Altmoos konnte einen Satz für sich entscheiden. Es sollte nicht der Tag des vorderen Paarkreuzes sein, denn auch gegen Wolfgang Müller hatten Eckhard Wohlleben und Michael Altmoos das Nachsehen. Marcel Andrae (Bilanz 16:0) und Oliver Scheib (Bilanz 11:1) machten ihrem Namen als „goldene Mitte“ des Teams alle Ehre und gaben jeweils keinen Satz (!) ab -> Resultat 4x 3:0. Im hinteren Paarkreuz sprangen David Partenheimer und Dominik Schlarb aus der dritten Mannschaft für Sebastian Engels ein und sorgten mit vier Einzelsiegen zum 8:4 Endstand – klasse!Die zweite Mannschaft hat nun eine vierwöchige Pause vor sich und thront vorübergehend auf dem ersten Tabellenplatz.

Bezirksliga Rheinland Süd – TuS III vs TTG Biebernheim/Niederburg 4:8 +++ In 400 Tagen zum absoluten TuS-Allrounder +++

Heiner Sagel ist etwas einmaliges gelungen: Zur Saison 2019/2020 aus Reich-Michelbach gekommen, hat er es geschafft in genau 400 Tagen in allen 6 TuS-Mannschaften gespielt zu haben! Danke für deinen Einsatz!!Aber nun zum Spiel: Für den ersten TuS-Punkt – in eiskalter Halle – des Tages sorgte Boris Blaum, der gegen Müller in einem tollen Spiel mit 3:1 gewinnen konnte. Dominik Schlarb untermauerte in seinem ersten Einzel seine starke Tagesform und holte seinen dritten Einzelsieg des Tages. Im seinem zweiten Spiel war der Gegner einfach einen Tick besser. Stefan Haas hatte kein Glück auf seiner Seite und unterlag in der Mitte ebenso wie David “The wall” Partenheimer vorne zweimal. Die weiteren TuS-Punkte waren Trainer- und Taktik-Fuchs Jürgen Wohlleben vorbehalten, der beide Einzel im hinteren Paarkreuz für sich entscheiden könnte – nachdem er aufgetaut war. Heiner Sagel zeigte in beiden Spielen seine aufsteigende Form (seit 400 Tagen geht es stetig bergauf), unterlag aber zweimal, einmal im 5ten Satz. Gegen Ingo Hansen standen Boris und David auf verlorenem Posten. Das war uns aber vorher schon bewusst. Die zweiwöchige Pause sollte man nun mit Training nutzen 😊

Kreisliga – TTG Waldalgesheim/Daxweiler III – TuS IV 1:11 +++ Vierte mit Kantersieg +++

Die vierte Mannschaft wird ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnt auswärts bei der dritten Mannschaft der TTG „Waldax“ mit 11:1! Die Punkte holten: Hartmut Schlarb (2), Jan Kehl (2), Tobi Medinger (2), Gerd Wohlleben (2), Bernd Frantzmann (2) sowie Ersatzspieler Arnulf Schatz. Lediglich im letzten Einzel des Tages musste sich Arnulf mit 2:3 geschlagen geben.Unglaublich aber TuS!💪

jwohlleben
  • jwohlleben