Vereinsmeisterschaften 2019

Tolles Turnier, leckere Würstchen vom Grill sowie selbstgemachte Salate und Kuchen der Spielerfrauen luden am gestrigen Freitag in die große Turnhalle in der Jahnstraße Waldböckelheim ein.

Traditionell seit Jahrzehnten richtet die Abteilung Tischtennis an „Allerheiligen“ ihre Vereinsmeisterschaften aus, um die vereinsinternen „Meister ihrer Klassen“ auszuspielen.

Aufgrund der Punktspiele der vierten Mannschaft (gestern um 19:30 Uhr in Waldalgesheim) sowie der beiden heutigen Partien (TuS II – Rheinböllen I um 14:30 Uhr in heimischer Halle sowie VfR Simmern II – TuS I um 19 Uhr in Simmern) waren es im Vergleich zum vergangenen Jahr zwar 7 Teilnehmer weniger, dies tat allerdings der Stimmung keinen Abbruch.

Nachdem Heiko Kehl im vergangenen Jahr seinem Mannschaftskollegen Marcel Andrae im Finale zum Sieg gratulieren musste, revanchierte er sich dieses Jahr im Halbfinale und erreichte somit erneut das Finale in der Herren A Klasse. Dort kam es zum Duell mit Neuzugang Markus Feltens, der sich im Halbfinale knapp mit 3:2 gegen Routinier Eckhard Wohlleben durchsetzen konnte.

In einem sehr taktisch geprägten Spiel waren zwar lange Ballwechsel oftmals Mangelware, für die tischtennisbegeisterten Zuschauer bot das Finale in der Königsklasse trotzdem gute Unterhaltung. Unter Anderem aufgrund seiner starken Aufschläge siegte Heiko letztendlich verdient mit 3:1 und setzte sich zum insgesamt dritten Mal die Vereinskrone auf.

Die Ergebnisse im Überblick:

Herren A:
1. Platz: Heiko Kehl
2. Platz: Markus Feltens
3. Platz Eckhard Wohlleben & Marcel Andrae

Herren B:
1. Platz Markus Feltens
2. Platz: Eckhard Wohlleben
3. Platz: Oliver Scheib

Herren C:
1. Platz: Elias Jung
2. Platz: Tobias Medinger
3. Platz: Gerd Wohlleben

Herren D:
1. Platz: Heiner Sagel
2. Platz: Rosi Frantzmann

Doppel:
1. Platz: Markus Feltens/Elias Jung
2. Platz: Marcel Andrae/Heiner Sagel

Für die Erstplatzierten gab es nicht nur Pokale zu gewinnen, sondern auch tolle tischtennisspezifische Utensilien sowie leckere Weine der Waldböckelheimer Weingüter Funck-Schowalter und Emmerich-Koebernik belohnten die erfolgreichen Sportler für ihre Leistungen.

Die Turnierleitung und Turnierorganisation oblag dem Duo Niklas Wohlleben und Stefan Haas, freundlich unterstützt durch den Festausschuss um Gerd Wohlleben und Heiko Kehl. Vielen Dank hierfür!

Unglaublich aber TuS